Sportwetten Österreich: Tipps und Tricks für Ihre nächste Wette

Ein Screenshot vom 7melons Casino

Österreich ist ein Land, in dem viele Sportarten an der Tagesordnung stehen. Zudem genießen es viele vor dem TV-Gerät zu sitzen oder sie sind live im Stadion dabei. Gewettet wird in der Alpenrepublik ebenfalls. Doch welche Sportarten lieben die Österreicher eigentlich? Wir verraten es Ihnen in diesem Blog Artikel.

Fußball: Der Nummer 1 Sport, wenn es ums Zugucken geht

Es gibt kaum eine Sportart, die in vielen Ländern so beliebt ist, wie Fußball. Auch der typische Österreicher lässt es sich nicht nehmen, ab und zu bei einem Match beizuwohnen. Die einen besitzen Saisonkarten im Stadion, die anderen sitzen auf der Couch bei einem guten Bier, während Sie dem Sonntagsmatch frönen. Eingefleischte Fans unterstützen Ihre Lieblingsmannschaft mit Vereinsmitgliedschaften und zeigen dies mit Fanartikel.

Zwei Fußballvereine sind besonders bekannt im Land. Rapid und Austria Wien. Die einen grün, die anderen violett und wenn hier jemand die falsche Farbe mag, werden nicht selten Freundschaften gekündigt. Nicht jeder Österreicher ist so auf seinen Verein fixiert, manche mögen generell Fußball und sind bei der Bundesliga und anderen Großevents dabei.

Als 2008 die EM in Österreich Tage, herrschte Ausnahmestimmung. Grundsätzlich verwandeln sich fast alle in Fußballfans, wenn eine EM oder WM ansteht, doch in diesem Sommer war alles anders. Die ganze Stadt verwandelte sich in eine Fußballstadt. Fröhliche Fans, lachende Gesichter und gute Tore waren das Ergebnis. Wenn gleich zwischendurch ein Unwetter aufkam und dann wieder 32 Grad an der Tagesordnung standen. Dieser Event wird sicherlich in Erinnerung bleiben.

Skifahrern: Der Sport, bei dem sich der Österreicher selbst bewegt

Natürlich gibt es in Österreich auch einige Fußballspieler, vor allem die Jungs zieht es auf den Platz. Doch der klassische Österreicher ist auf den Pisten zu finden. Je weiter im Westen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Skifahren bereits im Kindergarten erlernt wurde. Doch auch die Wiener lassen es sich nicht nehmen, auf die nahegelegenen Berge zu stürmen. Wie beliebt dieser Sport ist, sah man in diversen Schlagzeilen während der Krise.

Ist die Skisaison eingeleitet, macht Skifahren auch im Fernsehen Spaß. Der Österreicher fiebert mit und hofft auf viel Gold bei den Events. Neben dem klassischen Abfahrtslauf sind es Skispringer, die den Österreicher faszinieren. Zumeist wird es zu einem Familienevent, welches in der warmen Stube besonders Spaß macht. Der Rest wartet am Rande der Piste und genießt die Abfahrt mit einem Glühwein in der Hand.

Tennis, Pferderennen und weitere Sportart

Eine weitere Sportart, bei dem Österreicher gerne zusehen, ist Tennis. Ob nationale Spiele oder French Open. Wird am Platz gespielt, ist der TV bereit. Eingefleischte Fans sind auch hier direkt am Platz zu finden, aber meistens werden diese Matchs vom Sofa aus verfolgt. Pferderennen sind auch in Österreich bekannt, zum Beispiel an der bekannten Trabrennbahn in Baden. Hierbei handelt es sich jedoch um Sport, bei dem die Zuseher vor Ort sind. Selten werden diese im öffentlichen TV übertragen. Wer Pferderennen liebt, muss zu seiner Rennbahn fahren, um dabei zu sein.

Formel 1 ist ebenfalls ein Sport, dem der Österreicher gerne vor dem Fernseher beiwohnt. So manches Kind erinnert sich an die Sonntage, an denen es die klassischen Geräusche hörte, als die Autos auf der Rennbahn kurvten. Dies waren im Grunde die wichtigsten klassischen Sportarten der Österreicher. Natürlich gibt es noch Randsportarten wie Radfahren, Volleyball, Schwimmmeisterschaften, Basketball, Baseball, Football und Co. Doch über solche Ergebnisse tauscht sich der klassische Österreicher selten aus. Wenn über Ergebnisse geplaudert wird, dann meistens beim Fußball, Tennis und Skifahren. Daher sind diese drei Sportarten, wohl die typischsten für Österreich.

Was sollte man beim Wetten beachten?

Möchten Sie Sportwetten in Österreich, suchen Sie sich einen Buchmacher, bei dem sich Kunden aus Österreich anmelden dürfen. Zudem empfehlen wir Ihnen einen Wettanbieter, bei dem viele regionale Turniere angeboten werden. Vorausgesetzt, Sie möchten auf kleinere Events wetten. Falls es Ihnen nur um höhere Ligen geht, finden Sie auch bei internationalen Anbietern genügend Auswahl. Wie immer und überall sollten Sie die Quoten vergleichen und sich nicht auf einen bestimmten Buchmacher versteifen.

Bei nationalen Buchmachern finden Sie auch Turniere in den einzelnen Bundesländern. Spiele von Nachwuchsmannschaften sind genauso dabei, wie auch Oberligen. Es kommt ganz darauf an, auf welchen Sport Sie wetten möchten. In Sachen Fußball und Tennis werden Sie überall viel Glück haben. Bei Randsportarten schaut die Sache anders aus. Je exotischer der Sport, desto schwieriger ist es, passende Wetten zu finden. Damit muss man sich leider abfinden.

Einen Vorteil genießen Sie bei exotischen Sportarten. Viele Buchmacher konzentrieren sich nur auf die Klassiker wie Fußball und Co. Daher könnten die Quoten der Exoten unterschiedlich hoch sein. Hier macht es doppelt und dreifach Sinn, die verschiedenen Anbieter zu vergleichen.

Gibt es eine Wettsteuer in Österreich?

Nein, in Österreich zählen Wettgewinne nicht zum steuerpflichtigen Einkommen. Sie können sich die Gewinne zur Gänze auszahlen lassen. Bei Unklarheiten wenden Sie sich an Ihren Steuerberater.

Tipps: So erhöhen Sie Ihre Chancen bei Sportwetten

Möchten Sie längerfristig und erfolgreich wetten, sollten Sie einige Tipps beherzigen. Diese haben wir für Sie kurz zusammengefasst:

Wetten Sie nur auf eine Sportart, mit der Sie vertraut sind. Sie lieben Fußball und kennen die Regeln, dann sind Sie bereit fürs Sportwetten. Falls Sie die Regeln nicht kennen und die Spiele nicht mitverfolgen können, weil Sie nicht wissen, was die Sportler treiben, macht Wetten keinen Sinn. Vor allem bei Live Wetten ist es wichtig, dass Sie gut Analysieren können und gut mitkommen.

Vergleichen Sie die Statistiken der vergangenen Spiele. Je mehr Sie über die Mannschaften und Spieler wissen, desto besser. Verlassen Sie sich nicht nur auf die Quoten, vergleichen Sie ferner die Ergebnisse, damit Sie Bescheid wissen.

Erkundigen Sie sich über die Spieler. Falls beispielsweise ein Top Spieler ausfällt wegen Krankheit, könnte sich dies auf die Quoten auswirken. Je früher Sie etwas wissen, desto besser. Sie müssen immer dem Buchmacher zuvorkommen, damit Sie die besten Quoten erhalten.

Fazit: Sportwetten in Österreich ist der Hit. Es gibt viele Buchmacher und die Auswahl ist gigantisch. National finden bereits viele Turniere statt und International ist die Auswahl generell unendlich. Möchten Sie Sportwetten, suchen Sie sich einen passenden Anbieter und legen Sie los.

Menu