Sport in Cottbus: Alles ist in Bewegung

Cottbus ist eine Stadt, in der sportliche Aktivitäten großgeschrieben werden. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Hier gibt es für jeden die passende Sportart. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Vereine, Sportstätten und Hallen vor, damit Sie einen besseren Überblick bekommen. Vielleicht verabschiedet sich durchs Lesen der Schweinehund und Sie möchten ab sofort mehr Bewegung im Leben. Viel Spaß!

Die Vereine in Cottbus

• Der bekannteste Verein ist der Energie Cottbus Fußballclub. Er schaffte 1999/2000 den Aufstieg in die 1. Bundesliga, stieg danach wieder auf die 2. Bundesliga ab. 2005/2006 ging es nochmals nach oben und wieder abwärts. In der Saison 2018/19 war der FCE in der 3. Liga aktiv.

• Der HSV Cottbus ist ebenfalls ein großer Verein, bei dem sich alles um Karate, Volleyball, Judo, Kraftsport, Lacrosse und Gesundheitssport dreht. Dieser wurde als USV Universitätssportverein 2004 neu gegründet. Dank der vielen Abteilungen findet hier fast jeder seinen passenden Sport.

• Der LCH Cottbus, ein Handballverein, spielte 2007/2008 in der 2. Handball Bundesliga. Weiters bekannt sind unteranderen die White Devils im Basketball, die Crabettes in Cheerleading und die SV Energie, die erste Damenmannschaft in Volleyball. Mehrere Weltmeister und Olympiasieger findet man im Radsportverein RSC Cottbus.

• Ingesamt sind es über 120 Vereine, die sich in vier Dachorganisationen aufteilen. Den PSV Cottbus 90 e. V, SCC Breitensport e.V., Stadtsportbund Cottbus e.V. und die Versehrtensportgemeinschaft Cottbus e.V.

• Wer wissen möchte, wer in all den Jahren Ruhm erlangte, sollte beim neuen Rathaus vorbeischauen. Dort werden olympische- und paralympische Sieger geehrt. Derzeit befinden 37 eingelassene Ehrenplaketten zu bestaunen.

Cottbus Crayfish – Football in Cottbus

Einen Verein möchten wir explizit erwähnen, weil es sich doch um einen besonderen handelt. Football ist in unseren Breitengraten nicht so beliebt wie in Amerika. Umso spannender ist es, wenn eine Stadt eine Football Mannschaft stellt. In dem Fall sind es die Cottbus Crayfish. Gegründet wurde der Verein im Jahr 1993. Das Team ist unterm Dach vom Universitätssportverein der BTU Cottbus. 1944 wurden die ersten Spiele austragen. 1995 erfolgte der Aufstieg in die Verbandsliga. Mit dem zweiten Platz wurde die Saison beendet und der Aufstieg in die Oberliga Ost erfolgte. 2000 schaffte es der Verein in die 3. Liga. Weitere Erfolge ließen nicht auf sich warten.

Ein kleiner Auszug der Vereine:

BSV Cottbus-Ost Fußballverein
Cottbus Crayfish Footballverein
Energie Cottbus Fußballverein
FSV Viktoria Cottbus Fußballverein
SV Kiekebusch Fußballverein
LHC Cottbus Handballverein
LKT Team Brandenburg Radsportverein
RSC Cottbus Radsportverein
White Devils Basketballverein
Crabettes Cheerleading
SV Energie Damen Volleyball

Unterschiedliche Sportstätten in Cottbus

Um in Cottbus Sport zu machen, müssen Sie nicht zwangsläufig in einem Verein mitspielen. Zumindest ist keiner gezwungen in der Profiliga zu spielen. Da Cottbus Olympiastützpunkt für zahlreiche Sportarten ist, gibt es in dieser Stadt einiges zu tun. Für die Bereiche Fußball, Turnen, Radsport, Handball, Volleyball und Freizeitsport stehen viele Locations zur Verfügung. 50 Sporthallen, 49 Sportplätze, 20 Tennisplätze, 70 Bowlingbahnen, vier Badeseen, fünf Schießstände, Stadien, eine Schwimmhall inkl. Freibad, eine Reitsportanlage und ein Bootshaus. Langweile kommt in dieser Stadt mit Sicherheit nicht auf. Seit 2013 wird auch ein Paralympischer Trainingsstützpunkt im Bereich der Leichtathletik aufgebaut.

Das Sportzentrum in Cottbus

Die Stadt verwaltet das große Sportzentrum, welches als modernste Anlage in der Südbrandenburger Region gilt. Genutzt wird dieses für Kinder-, Jugend-, Nachwuchs- und Spitzensport. Auch ist es für den Breiten- und Behindertensport eingerichtet. Das komplette Zentrum umfasst das Max-Reimann-Stadion, ein Leichtathletikstadion, welches internationale Vorgaben erfüllt. Auch befindet sich darin das überdachte Radstadion, indem nationale und internationale Turniere stattfinden. 1995 und 1996 wurde dort der WC im Bahnradsport ausgetragen. Auch gibt es zwei Turnhallen, zwei Fußballfelder, eine Leichtathletikhalle und eine Boxhalle. Ebenso ist die Lausitz-Arena dort untergebracht. Eine Mehrzweckhalle mit einer Kapazität für mehr als 2.000 Zuschauer.

Sportveranstaltungen in Cottbus: Einmalige und regelmäßige Events

In Cottbus wird nicht nur fleißig trainiert, ferner finden immer wieder Sportveranstaltungen statt, die viel Aufsehen erregen. Manche Events sind einmalig, andere wiederholen sich. Einmalige Sportveranstaltungen waren unteranderem der DFB-Futsal Cup in 2021, die Feuerwehrsport WM in 2011 und das Fußball WM-Qualifikationsspiel der Frauen in 2013.

Regelmäßige Events in Cottbus

• Das Turnier der Meister ist eine hochwertige Veranstaltung in Brandenburg und wird jährlich austragen. 200 Turner aus 40 Nationen treten gegeneinander im Geräteturnen an. Sie kämpfen stets um den Titel beim F.I.G WC.

• Von 1991 bis 2011 fand das jährliche internationale Lausitzer Leichtathletik Meeting statt. Hier wurden regelmäßig Rekorde aufgestellt. Zum Beispiel 10 Sekunden beim 100 Meterlauf bei den Herren oder 11,14 Sekunden bei den Damen.

• Ende Jänner findet seit 2003 das Internationale Sprinter Meeting statt. Zu den Disziplinen gehören der Hochsprung bei den Frauen und der Stabhochsprung bei den Männern. Weitere Leichtathletik Events sind der Lausitzer Citylauf und der Spreewald Marathon.

• Seit 1999 wird das 24-Stunden-Schwimmen ausgetragen. Veranstaltet wird der Event von der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Cottbus. Durchgeführt wird es in der Regel im November. 2019 gab es 2143 Teilnehmer, somit gehört es zu einem der größten Breitensportevents im Wassersport. 2018 wurden rund 5.500 Kilometer geschwommen.

• Weitere Highlights in Cottbus sind die Drachenbootregatta auf der Spree, der Beach Volleyball Cup an der BTU, das Frühlingsradeln, der DAK-Firmen-Lauf und viele weitere.

Fazit: In Cottbus wird es einem nicht langweilig. Wer sich hier bewegen oder in einem Verein spielen möchte, findet reichlich Möglichkeiten. Nicht nur Erwachsene werden gefördert, schon die kleinsten können sich ausprobieren. Tipp: Wer sich unsicher ist, ob der jeweilige Sport etwas für einen ist oder nicht. Einfach testen

In vielen Vereinen kann man reinschnuppern und mitmachen. Wer nicht direkt in einem Team spielt, ist auch nicht verpflichtet immer teilzunehmen. Mannschaftssport kann jedoch dabei helfen, neue Kontakte zu pflegen und sich selbst zu übertreffen. Auch, wenn Sie in Cottbus Urlaub machen. Sie finden garantiert einen Sport, der Ihnen gefällt. Die Stadt ist Radfahrerfreundlich und auch Walken ist an vielen Orten möglich. Viel Spaß beim Sporteln.

Menu